Workshop „EU-DSGVO: Schon alles umgesetzt?“ 13.11.2018

Die EU-Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, ist am 25. Mai 2018 wirksam geworden und hat insbesondere kurz vor dem Datum zu erheblichen Aktivitäten geführt. Unternehmen und private Blogger haben (temporär) ihre Webseiten abgeschaltet, viele Absender von Newslettern haben häufig schon bestehende Einverständniserklärungen erneut abgefragt und diverse Fotografen fühlten sich mit der Frage, was ohne vorherigen Vertrag fotografiert werden dürfte, komplett allein gelassen.

Nach den ersten Monaten mit der DSGVO sollen nur wenige Bußgeldbescheide verschickt worden sein und die großen Abmahnwellen sind bislang ausgeblieben, aber dennoch gibt es viele offene Fragen, die die praktische Arbeiten an den Webseiten betreffen. Das können auch die Landesdatenschutzbeauftragten bestätigen, die auch nach dem 25. Mai noch zahlreiche Anfragen von Firmen, Vereinen und Privatpersonen erhalten.

Von Portalen und Websites öffentlicher Einrichtungen wird eine gewisse Vorbildfunktion erwartet, was deren Betreiber unter besonderen Druck setzt. Dabei sind auch für die Portalbetreiber noch viele Detailfragen offen und Unterstützung ist kaum zu finden. Häufig auftretende Datenschutzfragen von öffentlichen Portal- und Websitebetreibern, sowie Umsetzungsprobleme im Detail, sollen in diesem Workshop thematisiert und eine praktische Hilfestellung für Kommunen, Kreise und andere Behörden gegeben werden. Dabei wird auch die aktuelle Problematik der datenschutzrechtlichen Verantwortung für Betreiber von Facebook-Seiten nicht ausgespart.

Für eine hohe fachliche Expertise hat der BDIP für den Workshop „EU-DSGVO: Schon alles umgesetzt?“ die folgenden Referenten eingeladen:

  • Joerg Heidrich, Justiziar/Datenschutzbeauftragter bei Heise Medien GmbH & Co. KG
  • Semjon Rens, Facebook Deutschland, angefragt
  • Frederick Richter, Vorstand der Stiftung Datenschutz
  • Wolfgang Mahrenholz, Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Landeshauptstadt Hannover

Wann: 13.11.2018 von 11:00 bis 16:00

Wo: Neues Rathaus, Hannover

Kosten: Kostenfrei für BDIP-Mitglieder (Nichtmitglieder 49€ inkl. Tagungsgetränke)

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

(Sollte oben kein Ticketshop eingeblendet sein, nutzen Sie bitte diesen Link: https://en.xing-events.com/vi/OTDPAZZ)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr BDIP-Vorstand

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.